• Maibockregatta am Chiemsee von 1.-2.6.2019
  • Maibockregatta am Chiemsee von 1.-2.6.2019
  • Maibockregatta am Chiemsee von 1.-2.6.2019

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Aufgrund einer Terminkollision im bayrischen Raum, und der anfangs mangelnden Meldemoral,
fanden sich jedoch am Samstag doch 11 Boote an der Startlinie zur Maibockregatta.
Nach einer kurzen Wartezeit am Samstag, dann doch mit einer guten Thermik
- schickte uns Hansi Vogt wie immer sofort hinaus und absolvierte gleich 3 Wettfahrten mit uns.
Der Abend klang bei Ausgustiner Bier und Kalbsbraten und tollem Kaiserschmarrn aus.
Nachdem bereits 3 Regatten dieses Jahr nicht zustandekamen (Triest und Pre Event nur 1 WF,
sowie am Ossiachersee keine Wettfahrt), waren alle erleichtert, dass nun bereits nach dem ersten
Regattatag 3 Wettfahrten im Kasten waren.
Am Sonntag - von uns Seglern sehr optimitisch betrachtet - hieß es 9.30 Auslaufbereitschaft,
der Chiemsee zeigte sich morgens noch ein wenig träge, jedoch um die Mittagszeit wurde der 2.Versuch
gestartet - bessere Thermik und Sonne als am Tag zuvor - ließen uns gleich noch 2 Wettfahrten
absolvieren. Somit war der Regattasatz von 5 Wettfahrten voll.
Die Siegerehrung war ein Highlight des Wochenendes. Ein großer Dank gilt hier dem CYC und vorallem 
der Famile Söllner, die sich wie immer sehr um die Regatta bemühten und einige Sonderpreise stifteten.
Preise für den jüngsten und ältesten Teilnehmer, hier muss man festhalten, dass das Vater Sohn Duo Leissl,
sehr brav die Wettfahrten absolvierten, am Sonntag jedoch durch ein gerissenes Mastfall ausfielen,
Sohn Leissl mit beachtlichen 10 Jahren an der Vorschot.
3 Damenpreise, Preis für den weitest angereisten,
sowie Erinnerungspreise für alle und Punktepreise für die ersten 3.
Die berühmte Lederhosen Wertung - für das erste nicht bayrische Team ging diesmal nach
Österreich an Heimo und Hermine Schlagbauer auf Platz 5.
Zusätzlich wurden noch 4 Gutscheine im Wert von 250€ für ein neues Segel bei Fritz Segel verlost.
Die Gewinner der Gutscheine waren - Jürgen Janson, Gert Sefzik, Ewald Köstler und Graber Claudia.
Im Zuge der Siegerehrung hat auch Walter Söllner seinen Rücktritt als Flottenkapitän bekannt gegeben, 
ihm nach folgt sein Sohn Xaver.
Wir bedanken uns bei Walter für seine langjährige Tätigkeit und sein unerschöpfliches Engagement -
und hoffen, dass der Maibock 2020 wieder mehr Zulauf finden wird. Ebenso wünschen wir Xaver einen
guten Start in die neue Funktion.

Endergebnis

 

 
NrSegel NummerMannschaftVereinT.N.R1R2R3R4R5 
1
 
 GER 75
Poldo FRICKE
Hermann WIMMER
CYC 11.0 5.0
 
2.0
 
1.0
 
1.0
 
(6.0)
 
1.0
 
2
 
 AUT 8216
Albert STURM
Tobias HARRING
UYCAS 18.0 11.0
 
6.0
 
2.0
 
(7.0)
 
1.0
 
2.0
 
3
 
 GER 8411
Tobias SCHOTT
Linke PETER
CYC 20.0 11.0
 
(9.0)
 
3.0
 
2.0
 
2.0
 
4.0
 
4
 
 GER 8407
Dr Walter SÖLLNER
Xaver SÖLLNER
CYC 25.0 13.0
 
1.0
 
6.0
 
3.0
 
3.0
 
(12.0)
DNF
 
5
 
 AUT 8369
Heimo SCHLAGBAUER
Hermine SCHLAGBAUER-WADL
KYCO 24.0 17.0
 
3.0
 
5.0
 
6.0
 
(7.0)
 
3.0
 
6
 
 AUT 7900
Claudia Maria GRABER-KLOIBER
Franz Jun KLOIBER
UYCWg 30.0 21.0
 
5.0
 
4.0
 
(9.0)
 
5.0
 
7.0
 
7
 
 GER 8552
Kohler THOMAS
Ursula KOHLER
ASC 34.0 24.0
 
4.0
 
7.0
 
4.0
 
(10.0)
 
9.0
 
8
 
 GER 7981
Jürgen JANSON
Markus KELLERMANN
YCAT 37.0 28.0
 
7.0
 
8.0
 
5.0
 
(9.0)
 
8.0
 
9
 
 GER 8416
Ewald KÖSTLER
Niki HELTEN
BYC 40.0 30.0
 
8.0
 
(10.0)
 
8.0
 
8.0
 
6.0
 
10
 
 GER 7954
Gert SEFZIK
Nikolai SEFZIK
BYC 43.0 31.0
 
11.0
 
11.0
 
(12.0)
DNC
 
4.0
 
5.0
 
11
 
 GER 7797
CYC 53.0 41.0
 
10.0
 
9.0
 
10.0
 
(12.0)
DNC
 
12.0
DNC
 
DNC Nicht erschienen
DNF Nicht durchs Ziel gegangen (DNF)
 
2. österr. SP Regatta - Graf Lodron Preis am Ossiachersee vom 24.-25.5.2019

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Insgesamt 16 Mannschaften aus 3 Nationen fanden den Weg an den Ossiachersee.
Am Samstag nachmittag war der erste Versuch, eine Wettfahrt zusammenzubringen,
jedoch spielte der Wettergott nicht ganz mit,
und eine starke Gewitter-Wolkenfront zog über den Ossiachersee.
Nach dem Sturm jedoch drehte der Wind sehr stark,
sodass keine weiteren Akivitäten zu Wasser stattfinden konnten.
Ein Dank der Wasserrettung und den Helfern des KYCO, die die Aufsicht während der Front sehr gut machten.
Der Samstag Abend wie immer wurde bei einem gelungenen Segleressen und Bier zum ausklingen gebracht.
Am Sonntag ein neuerlicher Versuch, jedoch nun viel Sonne, warme Temperaturen, jedoch immer wieder nur
ein Hauch von einem Wind zu sehen.
Schweren Herzens musste der KYCO dieses Jahr am Sonntag die Flaggen streichen, ohne eine Wettfahrt.
Mit einem Mittagessen und der Vergabe der Erinnerungspreise, wurden die Boote ab 14 Uhr - step by step gekrant.
Wir bedanken uns beim KYCO für ihren Einsatz und Gastfreundlichkeit und den Damen in der Küche,
die uns Segler während der Wartezeiten mit kulinarischen Sachen verwöhnten.
Möge 2020 der Wind wieder besser mitspielen für das KYCO Team.
  • Breeze Grand Slam - Riva del Garda
  • Breeze Grand Slam - Riva del Garda
  • Breeze Grand Slam - Riva del Garda
  • Breeze Grand Slam - Riva del Garda
  • Breeze Grand Slam - Riva del Garda
  • Breeze Grand Slam - Riva del Garda
  • Breeze Grand Slam - Riva del Garda

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Nachdem sich keiner zu etwaigen kurzen Story´s bemüht,
kann ich euch nur den LINK zu den Ergebnissen schicken,
von der doch eher windigen Woche am Gardasee:
 
89 gestartete Boote:
9 Wettfahrten für die Allgemeinheit
1 Wettfahrt für die Top 10 
1 Wettfahrt der besten 6 (semifinale) 
1 Wettfahrt der besten 4 (finale)

Die Ergebnisse unserer Österreicher:

Platz 38
Urs Hunkeler (SUI) - an der Vorschot Andreas Hanakamp (AUT)
Platz 48
Florian Raudaschl - Fischer Michael
Platz 57
Armin Wiedergut - Florian Klaura
Platz 69
Christian Nehammer - Xaver Söllner (GER)
Platz 77
Max Stelzl - Michael Müller
 
Weitere Berichte und Fotos findet ihr unter:
 
Was uns sehr freut, dass unsere Trainer und Trainingskollegen super Platzierungen erzielten:
Platz 5
Diego Negri (ITA) mit "Frida" Frithjof Kleen (GER)
Platz 17
Guido Gallinaro (ITA) mit Kilian Weise (GER) an der Vorschot
Platz 20
Daniel Fritz (GER) mit Arnis Baltins (USA)
Platz 47
Christian Pauksch mit Melanie Bentele (GER)

 

Videos STAR EUROPEANS 2019 / SSL BREEZE GRAND SLAM

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Videos 

Day 1 - STAR EUROPEANS 2019 / SSL BREEZE GRAND SLAM

DAY 2 - STAR EUROPEANS 2019 / SSL BREEZE GRAND SLAM

DAY 3 - SSL BREEZE GRAND SLAM / STAR EUROPEAN CHAMPIONSHIP

DAY 4 - STAR EUROPEANS 2019 / SSL BREEZE GRAND SLAM

QF, SF & FINAL - STAR EUROPEANS 2019 / SSL BREEZE GRAND SLAM FINALS

 

 

  • PRE Event SSL - 11-12.5.2019
  • PRE Event SSL - 11-12.5.2019
  • PRE Event SSL - 11-12.5.2019
  • PRE Event SSL - 11-12.5.2019
  • PRE Event SSL - 11-12.5.2019
  • PRE Event SSL - 11-12.5.2019
  • PRE Event SSL - 11-12.5.2019
  • PRE Event SSL - 11-12.5.2019
  • PRE Event SSL - 11-12.5.2019
  • PRE Event SSL - 11-12.5.2019

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Arch Maroni Trophy
Das  Pre Event wurde schon bestens angepriesen durch die Euro bzw den Grand Slam am Gardasee.
Von den 94 gemeldeten Schiffen für die Euro - fanden sich 36 Boote auf der Meldeliste.
Von Österreich war leider nur eine rege Beteiligung. Nur Graber/Kloiber waren dabei.
Was am Samstag mit zu wenig endete, war am Sonntag zuviel Wind, was dazu führte, dass nur die 1/2 des
Teilnehmerfeldes dem Startschiff folgten.
Böen zwischen 25 und 35 Knoten brausten über die Teilnehmer. Über die Ziellinie fuhren nur 9 Boote.
Das Pre Event wurde mit dieser Wettfahrt am Sonntag beendet,
was auch mit einem Mastbruch für das Rus Team endete.
Anbei ein paar spektakuläre Fotos der SSL.
 
Das Event ist super organisiert gewesen, man muss allen Danken, ebenso den Sponsoren:
# Villa Brunelli
# fragliavelariva
# starsailorsleague
# Fritz Segel
# Negrinautica
# Contender Sailcloth
# Sambonet
# internationalstarclass
# sunecarlsonbatvarv
 
Wir wünschen allen bei der EM / Breeze Grand Slam GUT WIND!!