Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach ca. 3 Stunden Autofahrt, wobei die Wahl der optimalen Route noch bis heute einen Streitpunkt darstellt, startete die Distriktsmeisterschaft im Spartacus Sailing Club Balatonföldvár für manche bereits am Do mit einem herrlichen (fast adriatischen) Flair von rotem Sonnenuntergang, gutem Wein und wunderbaren Wasserweiten in diesem ausgesprochen nett gelegenen Club. Die Bewirtung und auch das Regattaservice (Kran, etc.) stellten sich nach ersten sprachbedingten Problemen (deutsche Anrede gepaart mit ungarischer Antwort) als äußerst hilfsbereit und empfehlenswert in puncto erneuter Hinfahrt heraus.
Relativ konstantes Hochdruckwetter über dem zentraleuropäischen Raum unterbrochen von einem Kaltfrontdurchzug von Freitag auf Samstag liessen keinen Zweifel, dass die Wettfahrten zum Teil anspruchsvoll werden könnten.

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Wörthersee präsentierte sich am Samstag mit für diesen Sommer gradezu strahlendem Wetter,aber leider wenig Wind. Dank der Gastlichkeit des Clubs war dies zunächst kein Problem und es wurde in geselliger Runde bei einem kühlen Bier nach dem Wind Ausschau gehalten. Roberto Tomasini-Grinover überraschte die Teilnehmer mit einem über dem See fliegenden Banner " Roberto Sailing Wishes Good Wind" ( fast wie beim  Bacardi Cup) und danach setzte wie von Zauberhand Südwestwind ein. Wettfahrtleiter Flossi Felsegger nützte sofort die Chance und in rascher Folge wurden vier Wettfahrten absolviert. Der Wind machte es den Teilnehmern nicht immer leicht, er hielt zwar durch, war aber immer wieder drehend und böig. Roberto Tomasini-Grinover und Gunnar Bahr kamen am besten mit den Verhältnissen zurecht und gewannen deutlich mit der konstantesten Serie vor Kerschbauer/Kerschbaumer und Weber/Polanka. Stark fuhr diesmal der Hausherr Harry Höfferer mit zwei Wettfahrtsiegen. Erschöpft nach vier Wettfahrten in rascher Folge wurden alle im Club schon wieder mit Erfrischungen empfangen und nach der Siegerehrung gab es wieder das legendäre Buffet. Einfach herrlich, die vielen selbstgemachten Köstlichkeiten. Mit dem ebenfalls schon traditionellen Wachteleierfrühstück am nächsten Morgen endete eine schöne Veranstaltung.

Fotos Freundschaftsregatta

English Version (ISCYRA)

Ergebnisliste

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wie schon im vergangenen Jahr holte sich Roberto Tomasini Grinover mit seinem Vorschoter Gunnar Bahr auch heuer wieder den Kärntner Landesmeistertitel. Dass das Rennen allerdings äußerst knapp ausging, dafür sorgten Heimo Schlagbauer und seine Hermine. Punktegleich mit Tomasini mussten sich die beiden aufgrund der schlechteren Platzierungen in den letzten beiden Wettfahrten mit dem Vizelandesmeister-Titel zufrieden geben. Auf den hervorragenden dritten Platz segelte der Techelsberger Altmeister Harry Höferer mit Wolf Klammerth an der Vorschot.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

2011 CoppaTitoNordio

Fotos

Endergebnis

 

Risultati STAR      
         
No Numero Nome Punti 1
1 ITA 8400 AUGELLI MARCO, LA PORTA EMANUELE, YCA - TRIESTE FLEET 1 1
2 AUT 8199 WIEDERGUT ARMIN, WIEDERGUT MARGARETE, KYCK - CARINTHIAN FLEET 2 2
3 AUT 8436 SPITZAUER HANS, LUTZLBAUER ADI, UYC - ATTERSEE FLEET 3 3
4 ITA 7827 DISTEFANO ROBERTO, SIMONI RENZO, YCA - TRIESTE FLEET 4 4
5 AUT 8123 PASSEGGER WALTER, KROPFITSCH MARTIN, KYCK - CARINTHIAN FLEET 5 5
6 ITA 7808 DANELON GUGLIELMO, GAZZETTA MATTIA, YCA - TRIESTE FLEET 6 6
7 AUT 7846 FISCHER MICHAEL, WEINREICH GERHARD, UYCAS - ATTERSEE FLEET 7 7
8 ITA 7771 BATTISTIN DAVIDE, GENUZIO HARPO, YCA - TRIESTE FLEET 8 8
9 AUT 8106 POLANKA ANDREAS, STAERBA IGOR, UYC - MORAVIA FLEET 9 9
10 SRB 7888 BRANISLAV ERAC, OZREN TOSIC, SC GEMAX - ISOLATED 10 10
11 ITA 7461 PIPAN MICHELE, BOMMARCO GIANPAOLO, STV - TRIESTE FLEET 11 11
12 AUT 7699 HOFFERER HARALD, GERHARD ENNSBRUNNER, CFT - CARINTHIAN FLEET 12 12
13 AUT 8216 KOECHERT WOLFANG, BERGTHALER MICHAEL, UYCTS 13 13
14 AUT 7361 SCHLAGBAUER HEIMO, SCHLAGBAUER HERMINE, KYCO 14 14
15 ITA 7549 NEVIEROV ANDREA, NEVIEROV LARISSA, LNI - TRIESTE FLEET 15 15
16 ITA 8350 DE DENARO FRANCO, DE ANGELIS GABRIELE, YCA - TRIESTE FLEET 16 16
17 AUT 7788 KIRCHER JULIAN, DITTRICH MARTIN, CFT - CARINTHIAN FLEET 17 17
18 AUT 8001 OLWEIN ANDREAS, MATTUSHEK GERT, YCV - CARINTHIAN FLEET 18 18
19 AUT 7886 CUBER ANTON, GMOSER PETER, UYCAS 19 19
20 AUT 7809 PREY THEODOR, POELL MATTHIAS, KYCO 20 20
21 AUT 8146 KOLLER RUDOLF, HEIBAUM MANFRED, KYCK - CARINTHIAN FLEET 21 21
22 AUT 8226 URBAN JOSEF, STEINKOGLER ANDREAS, TRAUNSEE FLEET 23 dns
         
         
Programma per le Classifiche delle Regate Veliche ZW, 4.023.036    
Copyright 1986 - 2009, Leo G Eggink, Zoetermeer    
Per informazioni su ZW: http://www.zw-scoring.nl    

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

ÖSTM Ossiacher See 2011, 1. Tag

"Kärntner Gastfreundlichkeit"
Der Star und der Ossiachersee haben Dank der Mitglieder und der Verantwortlichen im Kärntner Yachtclub Ossiachersee eine sehr lange und vor allem eine sehr innige Beziehung!!
Hier zeigt sich tatsächlich der Spruch: "'Kärnten is a Wahnsinn!"
So viel Freude über unsere Anwesenheit finden wir Segler nicht sehr oft!!
Und dies ist natürlich auch der Grund warum sich 26 Seglerinnen und Segler hier zum Wohlfühlen eingefunden haben!
Beispiele gefällig? Warten auf Wind natürlich bei Kaffee und Kuchen, und ja selbsterständlich ohne Bon!

Dem eigentlichen Zweck der Veranstaltung entsprechend wurde auch eine Wettfahrt bei 8 bis 10 Knt Wind und Sonnenschein gesegelt, wobei sich nahezu alle Favoriten gleich einmal vorne einfanden!

ÖSTM Starboot 2011, 2. Tag

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Tag 1

Sonne und Wind vor der Skyline von NY!

Zwei Wettfahrten bei super drehenden Bedingungen mit zahlreichen Windlöchern, die wir zum Großteil natürlich alle gefunden haben. Grund natürlich nur der jetleg..... Am Abend viele Reden, mit teils lustigen Geschichten über die Beziehung zum Starboot von den Größen der amerikanischen Starbootszene (Mark Reynolds und zahlreiche anderen Star Weltmeistern).

Nach typisch amerikanischem Dinner (schlagartiges Ende 22 Uhr!) schmiedeten wir im Hotel bei Weißwein der Marke: Fat Bastard ;-) noch die Taktik für Morgen....

Tag 2

Wieder unter der skyline, aber heute mit 18 kn Wind und 10 Grad - nein nicht Fahrenheit - war das Regattasegeln ein wirkliches Erlebnis! Leider blieben uns die Winddreher und die dazugehörenden "Badungen" des Vorschoters auch heute nicht erspart, doch wer rechnet am Meer schon mit 40 Grad Winddrehern (noch immer nicht Fahrenheit). Der Wetterbericht für Morgen: es soll angeblich wieder sonnig und wärmer werden und es soll 65 Grad haben und das sind nun wirklich Fahrenheit.

Tag 3

Sonnenschein, 2m Welle und 25 Knoten Wind waren der bestmögliche Abschluss für eine tolle Serie! Wo sieht man sonst Holzstare im vollen  Gleiten in Richtung der skyline von Manhattan "zurasen"?! Nach einer super 1. Wettfahrt, bei der wir (wie immer!) die Strömung unterschätzt haben, hatten wir kurz nach dem Start leider ein größeres Materialproblem (nein, der Mast auf dem ausgeborten Boot steht noch!) unser Großsegel gab leider lautstark den Geist auf! Schade!!! Nach einer stimmungsvollen Preisverteilung mit lässigem BBQ ging es leider wieder nach Hause.

Die Event-Website mit Rangliste und Video.

Lg alex und gerhard

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

 

Rekordverdächtige 10 Wettfahrten in 3 Tagen bei der CZE Meisterschaft in Vranov

Donnerstag Nachmittag: Anreisetag:

Regen ohne Ende!!!
Mathias Poell kam dennoch patschnass aus Retz mit dem Fahrrad…
Sonnst sollten die nächsten Tage aber trocken bleiben.

Freitag,  1. Tag

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Samstagmorgen ist es noch kühl am Tegernsee, aber es kündigt sich bereits ein schöner Segeltag an. Die Wettfahrtleitung, die ihren See perfekt kennt, kündigt schon mal alle vier ausgeschriebenen Wettfahrten für den Samstag an, da ein nahender Wetterwechsel am Sonntag keine guten Segelbedingungen erwarten lässt. Dank vieler helfender Hände im Club ist das Aufbauen und Kranen problemlos möglich. Die letzten Teilnehmer aus Kärnten treffen aufgrund des starken Wochenendreiseverkehrs erst in letzter Minute ein. Die Organisatoren warten aber, damit alle Boote an den Wettfahrten teilnehmen können und so geht es erst kurz nach Mittag mit den Wettfahrten los. Bei Nordostwind mit 3-4 Bft und herrlichen Sonnenschein werden vier schöne Wettfahrten in schneller Folge gesegelt. Das Ergebnis ist dann wirklich knapp. Die ersten drei trennt jeweils nur ein Punkt. Abends sind schon alle Boote gekrant und jeder kann in entspannter Athmosphäre den Seglerabend im Club geniessen. Zum Schluss wird nochmal mit Aperol-Sprizz auf das Hundertjahrjubiläum des Starboots angestossen. Eine wirklich schöner, perfekt organisierter Wettfahrttag endet hier, oder doch nicht ganz, denn gleich in der Nähe des Clubs fand ja noch das Waldfest statt. Bei der etwas verspäteten Abfahrt am nächsten Tag zeigte sich dann noch, wie gut die Organisatoren ihren See kennen, denn vom schönen Segelwind des Vortags war nichts zu sehen.

Platz     Segel-Nr.     Steuermann     Club     Vorschoter     Club
1     GER-8311     Axel Hampe     BYC     Chris Conrads     DTYC
2     GER-8419     Dr. Florian von Linde     MYC     Tobias Steffens     WYC
3     AUT-836     Josef Urban     UYCTs     Florian Urban     UYCTs

Endergebnis

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

Yacht-Club am Tegernsee e.V. 24.06. - 17.07.2011

Alpen Cup der Starboote 2011
Endergebnis

Anzahl der Meldungen: 35 Bootsklasse: Starboot
Geplante Wettfahrten: 13 Wertungssystem: Low-Point-System
Ranglistenfaktor: - Streichung: Keine
Festlegung Werbung: Keine Austragungsrevier:
Ausrichtender Club: YCaT Wettfahrtleiter:
AWM-Software-Version: 4.43 Schiedsgerichtsobmann:

Platz Segel-Nr. Steuermann Club Vorschoter Club 1.WF 2.WF 3.WF 4.WF 5.WF 6.WF 7.WF 8.WF 9.WF 10.WF 11.WF 12.WF 13.WF Punkte
1 AUT-8226 Josef Urban UYCTs Andreas Steinkogler SCE 1 10 2 1 3 4 3 1 3 6 1 4 2 41,00
2 GER-8419 Dr. Florian von Linde MYC Tobias Steffens WYC 8 8 4 6 1 3 DNC DNC DNC 5 2 3 1 149,00
3 GER-8384 Frank Thurner MYC Michael Ziller MYC 13 1 3 7 6 6 DNC DNC DNC 3 4 7 4 162,00
4 AUT-8369 Heimo Schlagbauer KYCO Hermine Schlagbauer KYCO 2 4 1 8 7 8 DNC DNC DNC 4 10 2 DNC 190,00
5 GER-7954 Gerd Sefzik BYC Nicolas Sefzik BYC 10 DNC 12 5 5 5 DNC DNC DNC 14 11 13 16 235,00
6 GER-8154 Dr. Tobias Schott CYC Peter Linke CYC 4 DNC 7 3 2 1 DNC DNC DNC 2 DNC DNC 9 244,00
7 GER-7981 Jürgen Janson YCaT NN YCaT 5 DNC 8 10 9 10 DNC DNC DNC 17 17 18 17 255,00
8 AUT-7886 Anton Cuber UYCAS 3 2 9 4 8 9 DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 287,00
9 GER-8407X Xaver Söllner CYC Martina Mittendorfer 11 7 5 11 10 7 DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 303,00
10 GER-7616 Professor Jürgen Seefelder WHWHeide Michael Kellermann YCaT 12 9 10 12 11 2 DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 308,00
11 AUT-7641 Dr. Michael Fischer UYCAS 7 3 11 2 4 DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 315,00
12 GER-8311 Axel Hampe BYC Chris Conrads DTYC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 1 3 1 3 332,00
13 GER-8010 Dirk Vogel SRK Heinz Hoffmann SRK 9 6 6 9 DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 354,00
14 GER-8407 Dr. Walter Söllner CYC Xaver Söllner CYC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 7 13 6 5 355,00
15 GER-7499 John Helmsing NRV Manfred Joppich YCaT DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 11 6 8 6 355,00
16 GER-8233 Josef Pieper WYD W. Staufer WYD DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 8 7 5 12 356,00
17 GER-7989 Dr. Hugo Kroth BYC Christian Knoll BYC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 10 5 9 11 359,00
18 GER-7837 Sybille Merk BYC SCFF DNC DNC DNC DNC DNC DNC 2 2 2 DNC DNC DNC DNC 366,00
19 GER-7808 Dr. Martin Eckel HSC 15 DNC 13 13 DNC DNC 4 DNC DNC DNC DNC DNC DNC 369,00
20 GER-7576 Walter Bühler DSC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 1 4 5 DNC DNC DNC DNC 370,00
21 GER-7550 Wolfgang Demuth ASC Johannes Dolpp ASC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 9 8 15 14 370,00
22 GER-8321 Arndt Glunde NRV SCCF DNC DNC DNC DNC DNC DNC 5 3 4 DNC DNC DNC DNC 372,00
23 AUT-8146 Rudolf Köller KYCK Paul Samonig KYCK DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 12 14 12 10 372,00
24 AUT-7699 Harry Höferer KYCK Philipp Schaller KYCK DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 15 16 10 8 373,00
25 GER-8147 Bernd Stoll KYC Moritz Profitlich KYC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 19 15 11 7 376,00
26 GER-8416 Hubert Rauch DSC Anton Schwarzenbäck DSC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 13 12 14 13 376,00
27 AUT-7809 Theo Prey Matthias Poell DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 16 9 17 15 381,00
28 CRO-7418 Robin Han SCS-CRO NN DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 18 18 16 18 394,00
29 SUI-7868 Rudolf Jürg DNC DNC DNC DNC DNC DNC 6 DNC 1 DNC DNC DNC DNC 403,00
30 AUT-7846 Gerhard Weinreich UYCNf

6 5 DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 407,00
31 GER-7123 Kilian Weise DSC Lukas Keipert DSC 14 DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 446,00
32 GER-7658 Dr. Peter Köhler YCaT DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 468,00
32 GER-7797 Dr. Dietrich Niklas WAB RCO DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 468,00
32 GER-7971 Ulrich Vater VSaW G. Rohde VSaW DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 468,00
32 GER-8020 Thomas Appel BYC Dr. Stephan Wagner BYC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC DNC 468,00