2013 District 17th in Biograd

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Tag 1

Naja... was soll man also schreiben. Also erstens mal ist das Wetter geil (Sonne und 25 Grad), das Bier ist excellent, die Aussicht vom Zimmer superb und die Pleskavica (oder wie man das schreibt) mit Pommes und Mangold ein Gedicht.... ahja: dann war ja noch das Segeln.....Na gut: also bei der 2,5 minütigen Skipperbesprechung schrie Sepperl Urban nach einer zweiten Wettfahrt und bekam sie.... also Sonne, Wind und Meer- was willst Du mehr? "... an besseren Platz" [lic. Heimo Schlagbauer]. Nun also zum angeblich Wesentlichen: Nein, nicht das Social Program - das mit dem Segeln und so: 1. WF stattgefunden. Nach einem kurzen B-Schein Törn in die Starting Area konnte sich der Wind nicht entscheiden. Einzig Scheini mit seiner "Crew" fand den richtigen Pfad zwischen Gewitterzelle, Thermik und sonstigern Windschweinereien. Die Luv-Boje zu finden war "a Hund", nachdem uns die kroatische Wettfahrtleitung mit Boje im Schlauchboot die Karotte vor die Nase hielt. Dann also Wettfahrt 2: jo eh. rechts, links, links wäre ideal - aber wer hat das schon. ? also sämtliche Kombinationen daraus, dann die Frage "guckst Du Ziel!" - obwohl kleine grüne Boje vor grünem Wald im Gegenlicht so eine gewisse Herausforderung ist, aber eh egal - dann einfach den anderen nach. Also erster Tag: 2 Streicher für die Teams Schlagbauer und Weinreich/Kagl und ab zum Bier. Details folgen.... :-) Sail fast & drink fast, Xandi

Tag 2

Rätselrallye 2. Teil. Keine Bojenrundung ohne Fahne „C“ – d.h. Verlegung der jeweiligen Luv/Lee Boje. Naja: und so ein kleines gelbes Bojerl ist bei sich laufend nach recht drehendem Wind im Gegenlicht und zwischen anderen Bojen und Schlauchbooten schon recht schwer auszumachen. Aber egal JWeinreich/Kagl zerlegten kurz nach dem Start zur Wettfahrt die BB-Intermediate (nicht gut), was zu einem DNF und trotz rekordverdächtig schnellem Mastlegen – Umbauen – Mast (wieder richtig) stellen – bei der 4. WF trotzdem nur zu einem DNS reichte. Scheinecker/Walinger führten beim Einlauf in den Hafen noch einen kleinen Materialtest durch. Saling gegen Buganker eines lauernden Fischerbootes…… Anker hat gewonnen. Sch….

Aber in Summe: Wind, Sonne, Meer. Dobro Super

Tag 3

Nach der üblichen Startverschiebung ging’s hinaus in die Starting Area. Leider ohne Scheinecker/Walinger, die im lokalen Kiosk einfach keinen Mastbeschlag auftreiben konnten. Fast auch ohne Weinreich/Kagl – haben schon wieder was abgerissen: diesmal die Backstag, aber Palstek macht’s wieder gut.

Gute, der Tradtition verpflichtend, rechts drehende Winde bis zu 17kn bescherten 2 tolle Wettfahrtnen. Vor allem die Zielkreuz der 6. WF resultierte in Wendeduellen auf der rechten Seite des Kanals, die den Vorschotern die letzten Bauchmuskeln abverlangte.

Das Kran-Race verlief zivilisiert (was auch der tollen Organisation an Wasser und Land zu verdanken ist), der Abend dann eher weniger smiley Eine sechsköpfige Combo aus Biograd ließ die Tanzfläche beben, die Starboot Segler auch, dazu Fisch und Fleisch vom Grill, Wein, Bier und Gin – Tonic. Leider kein „Hotel California“ – Song. Vielleicht auch gut so smiley

Alles in allem eine tolle Veranstaltung mit 6 Wettfahrten im sonnigen Süden. Dobro Super. Hvala lijepa.

 

Photo gallery (by www.biogradstar.com)

 

Ergebnis

 Sailed: 6, Discards: 1, To count: 5, Entries: 27, Scoring system: Appendix A

Rank

Sail number

Bow number

Skipper name

Crew name

R1

R2

R3

R4

R5

R6

Total

Nett

1st

CRO 7287

17

MATE ARAPOV

ANTE SITIC

(7.0)

1.0

1.0

1.0

2.0

1.0

13.0

6.0

2nd

GER 8478

11

REINHARD SCHMIDT

NIELS HENTSCHEL

1.0

3.0

3.0

(9.0)

1.0

4.0

21.0

12.0

3rd

UKR 8205

7

DENIS KHASHINA

DMITRY MECHETIN

2.0

(12.0)

2.0

11.0

5.0

2.0

34.0

22.0

4th

RUS 8192

9

ALEXEY ZHIVOTOVSKIY

LEV SHNYR

6.0

6.0

5.0

3.0

(7.0)

3.0

30.0

23.0

5th

UKR 8119

5

PAVLO BONDAR

ILLYA BAZURIN

3.0

2.0

7.0

6.0

(8.0)

6.0

32.0

24.0

6th

CRO 8325

20

SIMON TRIVA

DAMIR VUKIÆ

(18.0)

9.0

9.0

2.0

3.0

9.0

50.0

32.0

7th

CRO 8326

15

TEO PIASEVOLI

ANTONIO ARAPOVIC

(22.0)

17.0

6.0

10.0

4.0

7.0

66.0

44.0

8th

GER 8407

25

DR. WALTER SOELLNER

XAVER SOELLNER

5.0

5.0

12.0

(19.0)

13.0

10.0

64.0

45.0

9th

RUS 8359

27

ANDREY BEREZHNOY

SREGEY MASALOV

8.0

8.0

8.0

15.0

(16.0)

8.0

63.0

47.0

10th

AUT 8249

19

FRANZ KLOIBER

MICHAEL MULLER

(24.0)

10.0

15.0

4.0

6.0

13.0

72.0

48.0

11th

AUT 8226

3

JOSEF URBAN

NIKOLAUS URBAN

(15.0)

4.0

11.0

8.0

11.0

14.0

63.0

48.0

12th

GER 8154

26

TOBIAS SCHOTT

PETER LINKE

9.0

16.0

4.0

(20.0)

14.0

18.0

81.0

61.0

13th

AUT 7886

6

ANTON CUBER

PETER GMOSER

12.0

(18.0)

10.0

12.0

15.0

12.0

79.0

61.0

14th

GER 8321

2

ARND GLUNDE

MARCEL BELTZ

11.0

(15.0)

13.0

14.0

12.0

11.0

76.0

61.0

15th

AUT 7846

12

GERHARD WEINREICH

ALEXANDER KAGL

10.0

14.0

(28.0 DNF)

28.0 DNF

10.0

5.0

95.0

67.0

16th

AUT 8369

4

HEIMO SCHLAGBAUER

HERMINE SCHLAGBAUER

16.0

13.0

(17.0)

16.0

9.0

16.0

87.0

70.0

17th

AUT 8228

8

CHRISTIAN SCHEINECKER

GEBHARD WALINGER

4.0

7.0

(28.0 OCS)

5.0

28.0 DNC

28.0 DNC

100.0

72.0

18th

CRO 7955

16

MIHOVIL DEKARIS

STIPE BODIC

20.0

(25.0)

16.0

7.0

19.0

17.0

104.0

79.0

19th

AUT 8144

22

RALF GOESSLER

HARALD LEITNER

19.0

21.0

(28.0 OCS)

13.0

18.0

15.0

114.0

86.0

20th

AUT 8106

14

ANDREAS POLANKA

MANFRED PARTHE

13.0

(22.0)

18.0

17.0

20.0

21.0

111.0

89.0

21st

AUT 7115

23

ROLAND BEIER

THOMAS MEINDL

(25.0)

19.0

14.0

21.0

17.0

19.0

115.0

90.0

22nd

GER 7981

24

JURGEN JANSON

DIETER SCHNEIDER

17.0

11.0

20.0

(24.0)

23.0

22.0

117.0

93.0

23rd

AUT 7809

18

THEODOR PREY

MATTHIAS POELL

(23.0)

20.0

21.0

18.0

21.0

20.0

123.0

100.0

24th

GER 7616

21

JUERGEN SEEFELDER

NATHAN BANDEIRA SEEFELDER

21.0

(23.0)

22.0

22.0

22.0

23.0

133.0

110.0

25th

CRO 7418

1

HAN ROBIN st.

HAN ROBIN ml.

14.0

24.0

23.0

23.0

(28.0 DNC)

28.0 DNC

140.0

112.0

26th

CRO 8033

13

IGOR BERGHAUS

VLADO RONCEVIC

(28.0 DNC)

26.0

19.0

28.0 DNF

28.0 DNF

24.0

153.0

125.0

27th

GER 7808

10

MARTIN ECKEL

MARIAN HANKE

(28.0 DNC)

28.0 DNC

28.0 DNC

28.0 DNC

28.0 DNC

28.0 DNC

168.0

140.0