Starclass News Archiv

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Star Pfingstregatta am Attersee / UYCAs

Am Wochenende fand die Pfingstregatta der Starboote am Attersee statt. 13 Teilnehmer aus Deutschland und
Österreich hatten tolle Segeltage. Zwei Tage mit strahlendem Sonnenschein, aber unterschiedliche Windverhältnisse.
Am Samstag bei Westwind war es für alle Segler „tricki“ den optimalen Kreuzkurs zur Luv-Tonne zu finden.
Ständige Winddrehungen zwangen die Teilnehmer zu schnellen Wenden; --dann welche Seite ist die „Richtige“!?
Geht‘s über Rechts oder doch über Links. Aber an der Luv-Tonne war das Feld wieder kompakt zusammen. 

alt

Am Sonntag Ostwind mit einer klaren Bahn über Rechts. Beim Vorwindkurs gab es spannende Positionskämpfe.
Über die gesamte Wettfahrtserie zeigte der Routine Albert Sturm mit Vorschote Roman Stelzl (UYCAs) sein Können.
Er gewann die Regatta vor der Mannschaft Florian und Michael Felzmann(UYCAs) die eine konstante Leistung zeigte.
Spannend war es um Platz 3.
Dieser wurde erst bei der letzten Wettfahrt entschieden. Heimo und Hermine Schlagbauer (Kärntner Yachtclub Ossiach)
zeigten im letzten Rennen gute Nerven und verwiesen Kloiber / Gnan (UYCWg / SCK) auf den 4 Rang.
Eine tolle Veranstaltung wo alles gepasst hat. Super Segelsport am Wasser mit einer perfekten Wettfahrtleitung
(Gert Schmidleitner), und einer sensationellen Jause auf der Terrasse vom UYCAs.
Hoffentlich kommen nächstes Jahr mehr Teilnehmer.

 

Der 75-jährige Albert Sturm segelt mit dem 15-jährigen Roman Stelzl (beide UYCAs)
der Konkurrenz aus Österreich und Deutschland bei der zur österreichischen
Bestenliste zählenden Starboot-Regatta auf und davon.

alt

UYCAS Bericht unter: https://regatta365.com/stream/reports/file/2501.pdf/name/Star%20Pfingstregatta%20&%20Flottenmeisterschaft_Berichte_Star_.pdf

UYCAS Endergebnis:https://regatta365.com/stream/results/file/2501.pdf/name/Star%20Pfingstregatta%20&%20FlottenmeisterschaftErgebnisse_Star.pdf


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Am 27.bis 28.5. war die altbekannte Maibockregatta ausgeschrieben und wurde mit viel Engagement auch durch
Familie Söllner durchgeführt.
Es fanden sich leider nur 6 Boote am Start, jedoch konnten am Samstag bei traumhaften Bedingungen
5 Wettfahrten in einem durchgezogen werden. Wettfahrtleiter wie immer Hans Vogt sen., der nichts anbrennen
lies und bei Sonnenschein die Stare vor den Drachen über den Parkur schickte, mit 5 voll ausgesegelten Wettfahrten.
Am Abend wurde die Siegerehrung bereits durchgeführt, sowie ein super Essen (3 Gänge Menü) auf der neuen
Terrasse des CYC´s serviert.

Für das kommende Jahr wünschen wir uns wieder mehr Teilnehmer, bei dieser tollen Veranstaltung.

Tolle "Südtirolpackerln" sowie Erinnerungspreise für alle - ebenso Sektkühler für die ersten 3 Boote -
waren die gereichten Preise.
Die Gewinner altbekannt in unserer Szene, wurden bei der Siegerehrung als nicht bayrisches Team mit einer Lederhose ausgestattet:

AUT 8249 Kloiber Franz UYCWg / Markus Gnan SCK

alt

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nehammer/Urban ersegeln einen Podestplatz beim Finale

Am vergangenen Wochenende wurde in Sanremo der 4 und letzte Akt des European Star Class Winter Serie ausgesegelt.

Die Österreicher Christian Nehammer und Florian Urban konnten den dritten Platz (21 Punkte) von 20 Teilnehmern
aus neun Nationen ersegeln. Die aktuellen Vizeweltmeister Negri / Lambertenghi waren eine Klasse für sich und entschieden
den Wettkampf mit 5 Punkten für sich.
 
Persönliches Resümee von Christian Nehammer:
„Wir haben ein sehr gutes Training im Vorfeld mit Weltmeister Robert Stanjek hier in Sanremo organisiert und konnten davon
maximal profitieren. Unsere Bootsgeschwindigkeit mit North Segeln ist bei allen Bedingungen ausgezeichnet. Die großen Ziele
sind in diesem Jahr die Frühjahrseuropameisterschaft in Viareggio und Europameisterschaft hier in San Remo,
da wollen wir unsere beste Leistung bringen“.
Die Regatta zählte als vierter Wettkampf abschließend noch zur European Star Class Winter Serie,
die die Österreicher als 6 Boot von 59 Teilnehmern beendeten.
 
Die ganze Ergebnisliste findet ihr hier:

http://www.yachtclubsanremo.it/wp-content/uploads/2016/11/RESULTS-1-APRILE-1.pdf

alt alt

Wir hoffen, das nächstes Jahr mehr den Weg zum European Winter Circuit schaffen, da es eine tolle und gelungene Winter Serie war.

Anbei die gesamte Ergebnisliste der EWC,

http://swiss-star-class.ch/fileadmin/user_upload/bilder/Bilder_zu_news/Winter_Circiut_2017/Ranglisten/CLASSIFICA-GENERALE-AL-1-aprile-1_2_.pdf

Aus österreichischer Sicht, nahmen 3 Teams  im Feld von 59 Startern aus 11 Nationen am EWC daran,
Wiedergut/Klaura sowie Graber/Kloiber in Nizza, Nehammer/Urban liesen das Christmas Race aus, starteten dann jedoch 2x in Monaco und in San Remo durch.
 
 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Werte Starbootfreunde,

im Auftrag von Igor und Andi, möchte ich euch bitten den Termin vorzumerken,

22. -23.7.2017 Vranov Dam, CZE

Für mehr Infos, könnt ihr den Bericht vom letzten Jahr euch anschauen,
oder euch direkt mit Igor oder Andi in Verbindung setzten.

Meldungen können direkt via email oder Telefon bei

Andi Polanka gemacht werden:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0699-13819812

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Mit dem Primo Cup wurde der 2.Act. zum diesjähriger Winter Serie ausgetragen.
Gesamt sind 4 Acts geplant, wobei der letzte doppelte Punkte gibt!
Nach 9 Einzeläufen - mit einem Streicher - führen Roberto Benamati/Domenicali Filippo ITA,
die Zwischenrangliste klar an!
Auf Rang 2 liegt das Deutsche Team mit Reinhard Schmidt/ Michael Zeller GER
vor dem stark segelnden holländischen ''Junior Team'' Thomas Allart / JoostHouweling NED.
In den TOP 10 sind 8 Nationen vertreten.
Total haben an den ersten beiden Events 53 Teams aus 12 Nationen teilgenommen.
 
Hier der Link zur kompletten Ergebnisliste:
 
Die Österreicher:
Platz 14: Wiedergut
Platz 47: Graber
Platz 50: Nehammer
 
Wer noch mehr Infos braucht bzw. vielleicht mit einer Teilnahme bei den restlichen Events liebäugelt oder es im Winter Circuit 2017/18
angehen will, findet die infos unter: